Limp Bizkit Live in Hamburg 24.09.2010

Einige von euch kennen diesen Blog vielleicht schon, aber ich wollte ihn hier auch gerne nochmal veröffentlichen.

Am 24.09.2010 war es endlich soweit, das von mir lang erwartete Limp Bizkit Konzert stand an. Im Vorfeld wurde viel diskutiert ob die 44,50€ nicht zu viel wären. Mir war es im Grunde egal da es schon immer ein großer Wunsch von mir war die Jungs mal live in Aktion sehen zu können. Also wurde nicht lange überlegt und gleich die Karten für mich und drei meiner Kumpels bestellt. Auch bei ihnen war die Vorfreude richtig groß.
Da freie Platzwahl war, wollten wir natürlich rechtzeitig dort sein, was wir dann auch waren. Wir sicherten uns schnell einen Platz in der Menge. Ist doch klar das man bei einer so klasse Band sich nicht einen Sitzplatz nimmt. 😉
Pünktlich um 20 Uhr und mit schon ordentlich Bier intus betrat die Vorband „The Blackout“ die Bühne. Sie schafften es in ihrer recht kurzen Spielzeit von ca 25min die Croud richtig heiß auf den Mainevent zu machen. Vor allem das Beastie Boys Cover von „Fight for your Right“ war der Hammer. Als The Blackout fertig waren vergingen noch mal etwa 20 min bis es dann endlich richtig krachen sollte. Als Opener gab es mit „Why Try“ gleich einen Song vom neuen Album das in nächster Zeit erscheinen soll. Im weiteren Verlauf wurden dann alle „Klassiker“ wie etwa Rollin, Break Stuff, My Way usw gespielt. Aus meiner Sicht war die Playlist ein perfektes Best Of der Band. Ok, Behind Blue Eyes hätte nicht sein müssen und dafür hätte dann Boiler Platz gefunden, aber das ist für mich auch der einzige winzige Kritikpunkt. Nach einer Spielzeit von knapp 2 Stunden war auch Limp Bizkit dann fertig. Ich bin vom ersten Song an mit ganzen Körpereinsatz dabei gewesen und habe ordentlich Schweiß vergossen. Aber das war egal. Die Menge ist richtig abgegangen und ich denke auch Fred Durst hatte seinen Spaß an diesem Abend.
Ich kann eigentlich jedem der Limp Bizkit etwas abgewinnen kann nur empfehlen sich auch mal ein Konzert der Jungs anzutun. Ihr werdet es nicht bereuen.
Fred Durst kündigte dann noch an das sie im nächsten Sommer wieder in Deutschland wären und mich stand gleich fest: „Da bin ich dabei“
Bevor ich die Halle verlassen habe, habe ich mir noch ein Shirt der Band gesichert und bin habe dann zwar geschafft aber überglücklich die Heimreise angetreten.

Playlist:

1. Pure Imagination (Intro) 2. Why Try 3. Show Me What You Got 4. My Generation 5. Livin‘ It Up 6. Eat You Alive 7. My Way 8. Hot Dog 9. Counterfeit 10. Behind Blue Eyes 11. The One 12. Break Stuff 13. Nookie 14. Rollin‘ (Air Raid Vehicle) 15. Re-Arranged 16. Take A Look Around 17. Faith

Advertisements

Über sanchez85

Bin im Grunde ein lebensfroher Typ und für jeden Mist zu haben. Höre für mein Leben gerne Musik(Vorzugsweise Deftones)und bin ein großer Sport-Fan. Videogames zählen natürlich auch zu meinen Hobby´s. :)
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Limp Bizkit Live in Hamburg 24.09.2010

  1. Pingback: Tweets that mention Limp Bizkit Live in Hamburg 24.09.2010 | Sanchez' World -- Topsy.com

  2. paulburkhardt schreibt:

    Limp Bizkit rockt einfach:-) und ich gebe Dir voll und ganz recht ,ich bin auch vom aller ersten Song an mit gegangen und es war einfach ein geniales Erlebnis. Respekt über 10 Jahre LB Fan da kann ich nicht mit halten ich höre Limp Bizkit seit 2000 und habe alle Alben , naja und logisch kann ich alle Songs mit singen:-) Und wenn Limp Bizkit nächstes Jahr wieder kommt werde ich auch da sein genau wie Du….den LB ist einfach für mich die beste band der Welt!!!

    • sanchez85 schreibt:

      Ich kann auch alle Songs mitsingen und habe auch alle Alben. Wie sich das für einen richtigen Fan gehört. 😉
      Und du hast recht, Limp Bizkit ist echt eine der geilsten Bands der Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s