Deftones-Nu Metal der feinsten Sorte!

Deftones ist eine aus Sacramento stammende Nu-Metal Band Sie wurde 1988 von Chino Moreno(Gesang), Abe Cunningham(Schlagzeug) und Stephen Carpenter(Gitarre) gegründet. Als Bassist wurde Dominic Garcia in die Gruppe geholt. Der verließ die Band aber wieder recht schnell und wurde durch Chi Cheng ersetzt. In dieser Besetzung fingen die Deftones an sich in der Szene einen Namen zu machen.
Die Band hatte viele Angebote von kleineren Plattenfirmen, lehnte aber alle ab, da sie selber größere Ansprüche in sich hatten. Erst vier Jahre später unterschrieben sie bei Madonnas Label Maverick.
Im September 1995 wurde dann ihr erstes Album „Adrenaline“ veröffentlicht. Der große Durchbruch gelang ihnen damit zwar noch nicht, aber man konnte schon sehen welches großes Potenzial in ihnen steckte.
Mit ihren zweiten Album „Around the Fur“ (1997) errungen sie großes Ansehen von den Kritikern und schafften es ein größeres Publikum zu begeistern. Einen großen Anteil daran hatte auch Max Cavalera ( Frontmann bei Soulfly und Gründer der Band Sepultura). Er griff der Band unter die Arme und verbreitete das Album in der Szene. Max hatte auch einen Gastauftritt auf dem Album in dem Song „Headup“. Dort unterlegte seinen Part mit dem Wort Soulfly. Als er Sepultura verließ, erkundigte er sich bei den Deftones ob seine neue Band Soulfly heißen durfte. Die Jungs hatten natürlich nichts dagegen.
Drei Jahre nach „Around the Fur“ veröffentlichten sie ihr nächstes Album. Mit „White Pony“ schafften sie nun endgültig den Sprung ins „who is who“ unter den Nu-Metal Bands. Das blieb auch dem Publikum nicht verborgen und so wurde „White Pony“ zu ihrem meist verkauften Album bisher. Es verkaufte sich über 1Million mal. Seit diesem Album gilt auch Frank Delgado (Turntables, Samples, Keyboard) zu den offiziellen Mitgliedern der Band. Für den Song „Elite“ erhielten die Deftones 2001 sogar einen Grammy.
Weiter Alben der Band sind: „Deftones“ (2003), „B-Sides and Rarities“(2005) und „Saturday Night Wrist“ (2006). Nebenbei waren die Bandmitglieder auch mit Nebenprojekten beschäftigt. So sind Chino Moreno und Frank Delgado auch mit ihrem Projekt „Team Sleep“ recht erfolgreich.
Ihren wohl größten Rückschlag hatte die Band 2008 zu überstehen, als am 4. November Chi Cheng bei einen Autounfall schwer verletzt wurde und seit dem im Koma liegt. Die Art seines Komas nennt man „Minimally Conscious State“. In diesem Zustand sind einzelne Reaktionen möglich, aber eher zufällig und nicht von Dauer. Die Deftones arbeiteten zu diesem Zeitpunkt an einem Album das für 2009 bereits angekündigt war. Dieses wurde dann aber auf Eis gelegt. Chi Cheng wurde dann durch Sergio Vegas ersetzt. Mit ihm entstand auch das Album „Diamond Eyes“ das 2010 veröffentlicht wurde. Dieses wird von Kritikern und Fans schon als das Album des Jahres gehandelt.

Studioalben:
* 1995: Adrenaline
* 1997: Around the Fur
* 2000: White Pony
* 2003: Deftones
* 2006: Saturday Night Wrist
* 2010: Diamond Eyes

Advertisements

Über sanchez85

Bin im Grunde ein lebensfroher Typ und für jeden Mist zu haben. Höre für mein Leben gerne Musik(Vorzugsweise Deftones)und bin ein großer Sport-Fan. Videogames zählen natürlich auch zu meinen Hobby´s. :)
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s