Totgesagte leben länger!

Ok OK, ich habe meinen Blog schon eine ganze Zeit keine große Beachtung geschenkt. Doch das ist nun vorbei. Ich habe mir fest vorgenommen, in der nächsten Zeit wieder ausgiebiger an meinem Blog zu arbeiten. Ich Habe da auch schon so ein paar Ideen im Kopf und hoffe sie so schnell wie möglich umsetzten zu können.
Ich werde heute schon den Anfang machen und meinen Blog noch heute um 2-3 Beiträge erweitern. Ihr seht, ich meine es ernst. 😉
Also, ich hoffe das ihr in nächster Zeit wieder häufiger meinen Blog besucht.

PS. Ich habe natürlich auch nichts dagegen,wenn ihr meinen Blog in euren Feedreader einfügt oder vielleicht sogar ein paar Kommentare in Zukunft da lasst. 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Borussia Dortmund-Deutscher Meister 2011

Es ist vollbracht, Borussia Dortmund wird zum siebten mal deutscher Fußballmeister und versetzt ihre Fans in einen Freudentaumel. Das die Borussia klasse Fans hat ist schon lange kein Geheimnis mehr, doch es war dieses mal wieder was ganz besonderes, den Titel mit all diesen Gleichgesinnten zu erleben und zu feiern. Hier gibt es ein Paar Eindrücke und Bilder, die diesen besonderen Tag für mich noch schöner gemacht haben.


Ich selber habe mir meinen Laptop auf der Terrasse aufgestellt um mir das Spiel gegen Nürnberg anzuschauen. Nachdem die Werkself aus Leverkusen den Druck auf den BVB in den letzten Spielen noch mal ordentlich erhöhen konnte, war auch ich sehr aufgeregt und gespannt auf diesen Spieltag. Schon im Vorfeld und auch noch kurz nach dem Anpfiff habe ich mit Freunden beim Bier und mit BVB-Fans via Twitter, mögliche Szenarien durchgesprochen.
Die erste Erlösung bracht dann Lucas Barrios mit seinem Tor zum 1-0.

Ab dieser 32min war der BVB schon deutscher Meister und das sollte sich auch bis zum Abpfiff nicht mehr ändern. Das wusste aber zu diesem Zeitpunkt ja noch keiner und so wurde weiter mitgefiebert. Schon vor den Spielen wurde natürlich auch auf Schützenhilfe der Kölner gehofft. So schrieb zum Beispiel BvB Fan JackBauer2411 via Twitter: „Lieber #Effzeh: Bitte gewinnt nachher euer Spiel, bitte! #bvb #BuLi“ Seine Bitte sollte erhört werden. Doch vorher machte erst Borussia Dortmund durch das 2-0 von Robert Lewandowski den Sieg in Nürnberg klar. Der Pole, der diese Saison sich auch oft Kritik für das vergeben klarer Torchancen gefallen lassen musste, brachte mit einem sehr ansehnlichen Heber über Schäfer, wieder mal, wie für ihn diese Saison recht typisch, schwere Torchance im Tor unter.

Als dann in der zweiten Halbzeit auch noch der 1.FC Köln gegen Leverkusen in Führung ging, hielt es kaum einen mehr auf seinen Platz. Die ersten BVB Fans kletterten schon auf die Zäune und es gelang Stadionsprecher Norbert Dickel mit den richtigen Worten die Fans wieder etwas zu beruhigen. Das Tor der Kölner kam ja doch schon etwas überraschend, da Leverkusen einige gute Chancen auf die Führung kurz zu vor vergeben hatte. Kurz vor dem 1-0 schrieb ich folgenden Tweet, über die Kölner, an einen BVB Fan: „@franzibar Oder sie machen selber eins. Wer Vorne die Tore nicht macht, bekommt man schnell mal einen Hinten rein. :D“ Kurz nach diesem Tweet war es dann auch passiert. Dede sagte später in einem Interview: „Ich war so heiß, diese Meisterschaft mit dem BVB zu feiern. Ich muss mich bei den Kölnern bedanken. Sie sind jetzt unser Partner. Als Norbert Dickel den Zwischenstand durchgegeben hat, haben wir endgültig realisiert, dass wir es heute schaffen können.“

Als dann die Spiele zu Ende waren und der BVB nun auch offiziell Meister war, lehnte ich mich erst mal entspannt in meinem Stuhl zurück und genoss die Bilder aus dem Stadion. Ich möchte mich hier auch gerne nochmal bei der ganzen Mannschaft und natürlich auch Jürgen Klopp bedanken das sie dieses geile Saison für uns gespielt haben.

Zum Abschluß möchte ich hier noch ein paar Emotionen und Reaktionen auf den Titelgewinn von Spielern und BVB-Fans wiedergeben.

„Ich habe soeben beschlossen, dass ich, falls es wirklich klappen sollte, alleine in #Limburg einen Autocorso machen werde!“ #BVB – Twitter-Userin franzibar

„Ich habe etwas Zeit benötigt, um überhaupt zu realisieren, was wir geleistet haben. Seit fünf Wochen habe ich geträumt, die Meisterschaft zu holen. Heute hat es endlich geklappt. Es war ein geiler Moment, als Norbert Dickel während des Spiels durchgesagt hat, dass Köln gegen Leverkusen führt. Ich hatte richtig Gänsehaut.“ – Mats Hummels nach dem Spiel

„Ich werd gerad wach – und grinse einfach nur und bin happy :-)“ #bvb #meisterdusche – Twitter-User jackbauer2411 heute Morgen.

„Das ist der schönste Tag in meinem Fußballerleben. Die Stimmung ist hier besser als in Südamerika. Ich kann mich nur bei der Borussia bedanken, dass sie mich hier hin geholt hat.“ Lucas Barrios nach dem Spiel

„Der heutige Tag ist einfach unbeschreiblich. Wir sind ein Team, das immer zusammen hält. Jeder ist für jeden da. Wir sind wie eine Familie.“ – Supertalent Mario Götze

„Es ist ein überragendes Gefühl mit meinem Verein in der Stadt, in der ich geboren wurde, Deutscher Meister zu werden. Vor zwei Jahren stand ich selbst noch auf der Südtribüne und bin als Fan zu den Auswärtsfahrten gefahren. Es ist unglaublich, was in der Zeit bis heute passiert ist. Heute Nacht werden wir zeigen, dass in Dortmund die besten Partys steigen.“ Kevin Großkreuz

„Es ist kein Traum: Borussia Dortmund ist Deutscher Meister 2011! #BVB“ – Twitter-User Ostwestf4le heute Morgen.

„Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Es ist aus…… DEUTSCHER MEISTER……“ – Twitter-User DerBeile Gleich nach dem Abpfiff.

Ich glaube diesem letzten Tweet ist nichts mehr hinzuzufügen und somit bedanke ich mich für euer Interesse an diesem Blog und wünsche allen BVB-Fans noch viel Freude an dieser Meisterschaft.

Veröffentlicht unter Borussia Dortmund, BVB, Sport | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Klassikgames #1 – Jagged Alliance 2

Wie der Name schon sagt, möchte ich in Zukunft das ein oder andere Spiel vorstellen, dass mich in meiner, doch schon etwas längeren, Gamerhistory fasziniert hat. Den Anfang macht gleich eines meiner absoluten Lieblingsspiele, dass ich bis heute immer noch sehr gerne spiele. Die Rede ist von Jagged Alliance 2. Der Vorgänger hat mir schon sehr gut gefallen aber der zweite Teil, der 1999 erschienen ist, hat das Ganze noch mal ordentlich getopt.

Story

Jagged Alliance 2 spielt auf der kleinen Insel Arulco, die von Diktatorin Deidranna beherrscht wird. Um an die Macht zu kommen wollte sie sogar ihren Mann Enrico Chivaldori (den eigentlichen Herrscher von Arulco) töten lassen. Dieser konnte jedoch fliehen und ist nun auf Rache aus. Er beauftragt uns die Insel nach und nach zurück zu erobern.

Spielprinzip


Dazu muss der Spieler die einzelnen Städte der, in Sektoren unterteilten, Insel in seine Gewalt bringen. In jeder dieser Städte wimmelt es natürlich von Deidrannas Truppen, die bezwungen werden müssen. Je mehr Städte und Sektoren ihr einnehmt, um so mehr steigt euer Ansehen bei der Bevölkerung. Das ermöglicht euch unter anderem die einheimischen Berwerkarbeiter das gewonnen Silber auf euer Konto zu überweisen und es somit euch zu ermöglichen weiter Söldner anzuheuern oder besser Waffen zu kaufen. Außerdem ermöglicht euch ein hohes Ansehen auch, dass bestimmte Bewohner von Arulco euch ihre Dienste anbieten. Einige lassen sich etwa rekrutieren, leisten erste Hilfe oder geben euch nützliche Tipps und Gegenstände. www.pcmedia.ign.com

Das Kampfsystem

Man bewegt sich in Echtzeit über die Karte bzw. durch die Sektoren. Stößt man dabei auf einen Gegner oder wird vielleicht sogar von einem wilden Tier angegriffen, wechselt das Spiel in das rundenbasierende Kampfsystem. Hier stehen jedem Söldner dann eine bestimmte Anzahl an Aktionspunkten zur Verfügung. Diese können genutzt werden um zB. den Gegner zu beschießen, Gegenstände zu verwenden, sich zu heilen oder einfach nur um sich zu bewegen. Sind alle Punkte verbraucht, beendet ihr eure Runde und der Gegner ist dran. Bei Treffern durch feindliche Kugel sinken eure Aktionspunkte ebenfalls. Sind alle Gegner im Sektor ausgeschaltet wechselt das Spiel zurück in den Echtzeitmodus.

Die Söldner und das Levelsystem

Die verschiedenen Söldner erkennt man optisch sofort. Sie unterscheiden sich unter anderem durch Stimme, Kleidung und durch die aktuelle Waffe die sie tragen.
Den großen Unterschied macht aber, das kein Söldner dem Anderen in Sachen Fähigkeiten gleicht. Der Eine ist vielleicht etwas besser in der Zielgenauigkeit, der Andere ist dafür der bessere Arzt oder Sprengstoffexperte. Jeder Söldner kann aber jede Fähigkeit im laufe des Spiels verbessern. Somit ist es möglich aus einem vermeidlich schwachen Schützen im weiterem Verlauf doch noch einen echten Scharfschützen zu machen.

http://www.abload.de Unten neben dem Bild des Söldners sind die fähigkeiten zu erkennen.

Fazit

Jagged Alliance 2 ist das rundenbasierende Strategiespiel in 2D schlecht hin. Es bietet Taktik, Action und an machen Stellen auch den ein oder anderen Wortwitz. Taktik-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Die nicht nicht-lineare Handlung und die enorme Menge an Aktionsmöglichkeiten bieten einen hohen Wiederspielwert.
Hier noch ein kurzes Video zum Thema Wortwitz. 😉

Klassik-Faktor 10/10

Veröffentlicht unter Klassikgames, PC | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Freitags-Füller #98

Die Regeln vom Scrapbooking Online Magazin sind einfach: “Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne 🙂 “.

1. Genau heute ist so ein Freitag wie jeder andere auch.

2. Und wenn man genau darüber nachdenkt packt mich das Grausen.

3. Ich habe es tatsächlich geschafft, für heute Abend eine kleine Pokerrunde zu organisieren.

4. Ich denke das ich beim Pokern gewinnen werde und ich freu mich drauf !

5. Als allererstes werde ich wenn ich morgen früh aufwache an meinen Sieg beim Pokern denken.

6. Irgendwie ist man doch froh nicht in Ägypten zu leben, wenn man das politische Geschehen in unserem Lande betrachtet.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das schon erwähnte Pokertunier, morgen habe ich dann ein Hallentunier vom Lübzer SV aus und dann ist noch das Spiel vom BVB zu gucken geplant und Sonntag möchte ich mich hoffentlich noch immer über den Sieg vom BVB und vom Pokertunier freuen.

Veröffentlicht unter Freitags-Füller | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

BVB und S04, als aus Freundschaft Feindschaft wurde.

Zu Beginn muss ich erst mal sagen, dass ich zu diesem Thema eigentlich einen kleinen Beitrag schon vor dem Derby am letzten Freitag schreiben wollte. Da ich es leider nicht geschafft habe, kann ich dieses Thema gleich mit einem kurzem Resümee zu dem Spiel verbinden.

Die 137. Auflage endet mit 0-0

Wie so viele Fans von S04 und vom BVB war auch ich ganz gespannt auf das Spiel und habe es mir natürlich auch live angeschaut. Ich wäre natürlich viel lieber im Stadion gewesen, hatte dieses Glück aber leider nicht.
Wie von mir gewünscht, begann der BVB stark und erarbeitete sich gleich zu Beginn schon richtig gute Chancen. Doch an diesem Abend sollte das nicht reichen, da die Schalker ihre Lebensversicherung, mit dem Namen Manuel Neuer, im Tor stehen hatten. Die Borussia aus Dortmund spielte sich im Verlauf des Spiels mehrfach sehr gute Chancen heraus, scheiterte aber immer an Neuer, der gezeigt hat, warum er zur Zeit als bester Torwart Deutschlands und als einer der besten der Welt gilt. Hinzu kam dann auch noch, dass der BVB zwei mal den Pfosten traf.
Als Fazit zum Spiel bleibt eigentlich nur zu sagen, dass der BVB wieder ein richtig starkes Spiel gezeigt hat, nur alleine die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Glück für den BVB war an diesem Spieltag, dass die Konkurrenten ihre Spiele auch nicht gewinnen konnten und der BVB so als Gewinner aus dem Spieltag hervor ging.

Positiv ist auch zu erwähnen, dass es auch abseits des Spielfeldes ruhig blieb, was ja bei der Rivalität der beiden Vereine nicht selbstverständlich ist. Doch wie kam es eigentlich zu dieser Feindschaft?

„Die Mutter aller Fußballspiele“

Im Mai 1925 verliert Borussia Dortmund das Derby mit 4-2, was damals nichts besonderes war. Schalke04 ist der dominierende Verein und schafft es, 1934 deutscher Meister zu werden. Auf der Rückfahrt von Berlin nach Gelsenkirchen legte S04 einen Stopp in Dortmund ein und fuhr durch die Stadt und ließ sich von den jubelnden Menschen feiern. Man trug sich sogar ins goldene Buch der Stadt ein. Zwischen 1934 und 1943 war das damalige Dortmunder Stadion Rote Erde sogar Austragungsort einiger Heimspiele von Schalke.
Archivar Gerd Kolbe sagt dazu: „Es herrschte eine tiefe Sympathie zwischen beiden Vereinen“.
Weiter sagt Kolbe auch: „Es gab natürlich immer eine Konkurrenzsituation zwischen den beiden Vereinen. Aber erst in den 70er Jahren begann sich die Fanszene zu radikalisieren“.
Dabei sind die Schalker mit dafür verantwortlich, dass der BVB heute so erfolgreich in der Bundesliga spielt. Anfang der 30er war der BVB sehr Erfolglos und man konnte nur von der ersten Liga träumen. Doch dann kamen die Schalker ins Spiel, als S04- Idol Ernst Kuzorra und Ex-Schalke-Stürmer Fritz Thelen die Trainerbank beim BVB besetzten. Als Borussia dann endlich in der ersten Liga spielte gab es 1943 dann den ersten Sieg über den großen Rivalen aus Gelsenkirchen.
Mittlerweile zeigen die rivalisierenden Seiten teilweise recht stark, dass sie die jeweils andere Mannschaft nicht mögen. Das zeigt sich darin, dass zum Beispiel einige BVB-Fans nicht bei Aral tanken da die Farben Blau und Weiß sind (dabei hat der BVB bis 1913 selber in Blau-Weiß gespielt) und Schalker anstelle der 9 lieber 8+1 sagen. Das sind natürlich extreme Beispiele, aber es gibt sie. Man spricht auch ungerne den Namen des Gegners aus. Die Schalker nennen den BVB „Lüdenscheid-Nord“, die Schwarz-Gelben kontern mit „Herne-West“. Trotzdem würde kein Spieler von Dortmund oder Schalke dem anderen Team den Abstieg wünschen wie man an den Aussagen von Kevin Großkreutz sehen kann. „Die Blauen bleiben drin“, sagt Großkreutz. „Ich möchte zweimal im Jahr die Chance haben, ein Derby zu erleben.“

Abschließend möchte ich sagen, dass solche Derbys immer schön für den Fußball sind und und ich hoffe, dass der BVB noch eine Menge davon gewinnen wird, aber es sollte die ganze Rivalität in Grenzen bleiben. Schließlich geht ja bekanntlich nur um Fußball.

Veröffentlicht unter Borussia Dortmund, BVB, Schalke 04, Sport | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Blu-Ray-Ich bin begeistert!

Bis vor kurzem interessierten mich Blu-Rays nur in Form der neusten PS3 Spiele. Doch das änderte sich vor ein paar Tagen gewaltig.
Eigentlich wollten mein Kumpel und ich uns zum zocken treffen. Doch er rief mich kurz vorher an und fragte mich ob wir nicht zusammen Inception auf Blu-Ray gucken wollen, Er hätte sie sich heute gekauft und würde sie bevor wir PS3 spielen würden gerne gucken.
Da ich den Film noch nicht kannte hatte ich nichts dagegen und machte mich auch gleich zu ihm auf den Weg.
Ich muss dazu sagen das seine Eltern einen richtig guten Fernseher mit gutem Soundsystem besitzen. So wie sich das gehört um einen ordentlichen Blu-Ray Film zu gucken.
Er stellte noch zwei Bier auf den Tisch, startete seine PS3 und schon ging es los.
Schon beim ersten Bass der aus den Boxen dröhnte fing die Schrankwand an zu wackeln und ich war einfach nur geflasht von dem scharfen Bild und dem echt genialen Sound. Hinzu kommt auch noch das Inception echt echt guter Film mit einer super Story ist.
Nach dem der Film zu Ende war stand für mich fest das ich ab sofort auch nur noch Blu-Rays kaufen und gucken werde. Mittlerweile ärgere ich mich sogar das ich nicht gleich auf Blu-Ray umgestiegen bin, sondern noch so viele DVD´s gekauft habe.
Ich habe mir jetzt auch schon meiner ersten drei Blu-Rays zugelegt und werde meine Sammlung in der nächsten Zeit sicher noch erweitern.
Leider ist mein Fernseher nicht der Beste und ich besitze auch kein gutes Soundsystem so das ich da in der nächsten Zeit auch noch was dran ändern muss.
Abschließend bleibt mir nur zu sagen das dieser Abend meine Ansicht zu den Blu-Rays verändert hat und ich sehr angetan bin.

Veröffentlicht unter Blu-Ray | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die Siedler Online-Das Browsergame

Ich habe auch erst vor kurzem in einem anderen Blog von diesem Browserspiel erfahren und es gleich mal ausprobiert. nachdem ich es nun mehrere Stunden getestet habe möchte ich euch gerne meine Meinung dazu mitteilen.

Über „Die Siedler“

Die Siedler ist ein Aufbaustrategie-Spiel das es schon seit 1994 für den PC zu kaufen gibt. Es sind inzwischen auch schon mehrere Nachfolger erscheinen. Volker Wertich entwickelte damals für den Hersteller Blue Byte den ersten Siedler Teil.

Spielprinzip

Am Spielprinzip hat sich im laufe der Jahre wenig geändert. Es geht in erster Linie darum eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen um dann im weiterem Verlauf des Spiels eine Streitmacht zusammen zu stellen um die militärische Macht über die Gegner zu erlangen. So auch in „Die Siedler Online“. Nach einer kurzen Registrierung kann es auch schon losgehen. Ihr werdet zu Beginn durch ein verständliches Tutorial geführt in dem euch die wichtigsten Schritte des Spiels erläutert werden und ihr schon erste Erfahrungspunkte Sammeln könnt. Im weiterem Verlauf erweitert ihr immer mehr euer Gebiet und könnt durch die gesammelten Erfahrungspunkte immer bessere und größere Gebäude bauen.

Grafik und Steuerung

Die Siedler Online wartet für ein Browsergame mit einer richtig hübschen Grafik auf. es macht richtig Spaß den kleinen fleißigen Siedlern bei der Arbeit zuzusehen. Im folgenden mal ein Bild damit ihr euch selber einen Eindruck verschaffen könnt.

Quelle: golem.de

Die Steuerung ist recht simpel und ihr habt nach einer kurzen Eingewöhnungszeit schnell den Dreh raus. Im Grunde spielt ihr das ganze Spiel mit der Maus. Es ist simpel von der Steuerung her und auch für Anfänger schnell zu erlernen.

Fazit

Ihr wart schon länger auf der Suche nach einem kostenlosen Aufbaustrategiespiel, das euch auch noch für viele Stunden vor dem PC fesseln kann? Dann seit ihr aus meiner Sicht bei „Die Siedler Online“ genau richtig. Die Grafik ist hübsch anzusehen und es ist auch für Einsteiger sehr leicht zu erlernen. Ihr solltet euch das nicht entgehen lassen.

Veröffentlicht unter Browsergames, PC | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar